Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhalt in sozialen Netzwerken teilen

Inhaltsbereich

05.12.2018

Clemens Lindemann mit Bundesverdienstkreuz am Band geehrt

Clemens Lindemann wurde für sein Engagement in der Siebenpfeiffer-Stiftung auf das Höchste geehrt. Im politischen Vormärz war der Homburger Landkommissär Philipp Jakob Siebenpfeiffer bekanntlich ein mutiger Streiter für die Pressefreiheit und zählte 1832 zu den Initiatoren des Hambacher Festes. Mehr als 150 Jahre später sei dann  Lindemann zum Landrat des heutigen Saarpfalz-Kreises gewählt worden, so das Bundespräsidialamt zum Hintergrund. Mit großem Engagement habe sich Lindemann der Aufgabe angenommen, an seinen bedeutenden Amtsvorgänger zu erinnern. Seit 1987 werde dank seiner Initiative der Siebenpfeiffer-Preis an Journalistinnen und Journalisten verliehen, die engagiert und furchtlos für Freiheit und Demokratie eintreten. 1989 gründete Clemens Lindemann als Landrat zudem die Siebenpfeiffer-Stiftung, der er bis 2015 vorstand. Die Stiftung sei ein Beispiel dafür, welchen wichtigen Beitrag auch „Kommunen zur Pflege unserer Demokratiegeschichte“ leisten können, sagte Lindemann.


Rechter Inhaltsbereich